Liebste Almschi! – Alma Schindler und Gustav Mahler in Briefen, Aufzeichnungen und Tagebüchern. PDF Print E-mail

So. 26. Februar | 18:00 | 13,- €

Liebste Almschi! – Alma Schindler und Gustav Mahler in Briefen, Aufzeichnungen und Tagebüchern.

Johanna Lindinger und Michael Grosse – Lesung, Doris Happl – Zusammenstellung

Im Juni 1902 dirigierte Gustav Mahler die Uraufführung seiner dritten Sinfonie in Krefeld. An seiner Seite die kapriziöse Alma Schindler, die er erst drei Monate zuvor geheiratet hatte. Während der Komponist mit dem Konzert Triumphe feierte, mokierte sich die verwöhnte Wienerin über die altmodischen Zimmer, in denen das Paar logierte. Dies ist nur ein Beispiel für die Konflikte dieses ungleichen Paares, dessen wechselvolle Beziehung vom ersten Kennenlernen bis zu Mahlers frühem Tod in der Lesung noch einmal lebendig wird.

In Kooperation mit dem Niederrheinischen Literaturhaus Krefeld.