Songs of Freedom PDF Print E-mail

 

 

 

 

 

 

So. 12. November | 18:00 | 16,- €

Songs of Freedom

Brenda Boykin – Gesang, Heinz Hox – Akkordeon

In den Liedern der U.S. Bürgerrechtsbewegung wurden soziale oder politische Missstände thematisiert, die bis heute an Aktualität nicht verloren haben. In Zeiten weltweiter sozialer, wirtschaftlicher und politischer Unruhen gibt es kaum einen besseren Zeitpunkt, sich auf das wirklich Wichtige im Leben zu besinnen: den gemeinsamen Frieden.
Der international renommierten Jazz- und Bluessängerin Brenda Boykin liegen diese Themen sehr am Herzen. In ihrem Programm interpretiert sie Lieder der U.S. Bürgerrechtsbewegung, aber auch Songs der Soulgrößen Sam Cooke und Curtis Mayfield sowie Negro Spirituals.
Die Amerikanerin Brenda Boykin sang in ihrer Karriere auf großen internationalen Festivals, wie dem Du Maurier Jazz Festival Vancouver, dem Monterey Bay Blues Festival und Jazz Festival und auf dem San Francisco Blues Festival. 2005 gewann sie den „Montreux Under the Sky“-Wettbewerb des Montreux Jazz Festivals. 2015 trat sie als Solisten mit der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg auf der Gala des Zelt-Musik-Festivals in Freiburg auf.
Begleitet wird sie von dem vielseitigen Akkordeonisten, Pianisten und Keyboarder Heinz Hox. Beeinflusst und inspiriert durch unterschiedlichste musikalische Tätigkeiten entwickelte er auf dem Akkordeon seinen ganz eigenen „Ton“. Bei aller Vielfalt gilt seine Vorliebe dem Jazz und Tango. Er ist ein gern gesehener Gast bei vielen Bands und Orchestern und arbeitete z.B. mit Udo Jürgens, Bobby McFerrin, Bands wie „Five and Six“ und vielen anderen. Tourneen und Konzerte führten ihn bis Moskau, Kapstadt und Hawaii.